Musication - Rock Pop Jazz Musication - Klassik
Informationen

Ausbildungsziele

Die Ausbildung an der Berufsfachschule ist die Grundlage für alle Musikberufe und eine sinnvolle Ergänzung für Tätigkeiten in musikverwandten Berufen (z.B. Tonträgerindustrie, Ton- und Veranstaltungstechnik, Musikverlag, Instrumentenbau ...) und erzieherischen Berufen.

Die zweijährige Ausbildung schließt mit einer Abschlussprüfung zur „Staatlich geprüften Ensembleleiterin“ bzw. zum „Staatlich geprüften Ensembleleiter“ im gewählten Fachbereich.

Es wird das Bildungsziel der Berufsschule erreicht. Bei einem Notendurchschnitt von mind. 3,0 (oder besser) und entsprechenden Englischkenntnissen (Note 4 oder besser in einem Abschlusszeugnis) wird der Mittlere Bildungsabschluss verliehen. Damit ist die Voraussetzung für die Aufnahme an einer Fachakademie gegeben.

Wer das 3. Ausbildungsjahr (Pädagogisches Aufbaujahr) erfolgreich beendet, erwirbt mit dieser Zusatzqualifikation die Lehrbefähigung als Musiklehrerin bzw. Musiklehrer für die Unter- und Mittelstufe an Sing- und Musikschulen im absolvierten Hauptfach.

Die zweijährige Ausbildung kann zugleich der erste Teil der insgesamt vierjährigen Fachlehrerausbildung für Grund-, Haupt-, Förder- und Realschulen sein.

Ein weiteres Ausbildungsziel ist die optimale Vorbereitung auf ein Studium an einer Hochschule für Musik.

Mit dem Mittleren Bildungsabschluss und dem berufsqualifizierenden Abschluss der Berufsfachschule für Musik ist der Übergang an eine Fachoberschule (FOS) oder Berufsoberschule (BOS) möglich. Diese führen zur fachgebundenen bzw. zur allgemeinen Hochschulreife.